Sportküstenschifferschein Theorie-Ausbildung

Rolf Dreyers Lehrbuch zum Sportküstenschifferschein ist den meisten Seglern bereits aus der Ausbildung für den Sportbootführerschein bekannt. Die vier Kapitel behandeln den kompletten Stoff für den SKS-Schein, aber auch schon große Teile für den SSS-Schein. Die reine SKS-Ausbildung umfasst folgende Punkte:

Navigation

a) Gebrauch von Seekarten und weiterer nautischer Veröffentlichungen
b) Kurs- und Peilungsverwandlung (ohne Peilscheibe)
c) Terrestrische Schiffsortbestimmung (ohne Vertikal- und Horizontalwinkel)
d) Stromnavigation
e) Terrestrische Kompasskontrolle
f) Gezeitenkunde: Gebrauch der Gezeitentafeln (ohne Berechnung der Höhe der Gezeit, Anwendung der Gezeitenstromtabellen in Seekarten
g) Magnetkompass
h) Elektronische Navigation (GPS, AIS, Kartenplotter, Laptop, Tablet))
i) Wegpunktnavigation
j) Radar (Grundlagen), Satelliten-gestützte Navigation (GNSS), Wegpunktnavigation, AIS

Schifffahrtsrecht

a) Allgemeines: Schiffspapiere, Logbuchführung, Ausrüstungspflicht (Seekarten, Seebücher und navigatorische und sonstige Sicherheitsausrüstung), Flaggenrecht, Seeunfalluntersuchung
b) Seeverkehrsrecht: Kollisionsverhütungsregeln (KVR) (ohne Radarplotten), Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung (§§ 1 - 35, 37, 41 - 53) und nationale Ergänzungsvorschriften, soweit die Sportschifffahrt betroffen ist
c) Umweltschutz im 12-sm-Bereich
d) Seesicherheits-Untersuchungsgesetz SUG

Wetterkunde

a) Allgemeine Begriffe aus der Wetterkunde
b) Wolkenformen
c) Druckgebilde
d) Land- und Seewind
e) Wichtige Wetterregeln
f) Nebel (Ursachen)
g) Seegang
h) Meteorologische Messgeräte

Seemannschaft

a) Das Segelfahrzeug: Yacht- und Bootsbau; Takelung, stehendes und laufendes Gut, Segel; Ausrüstung (allgemein); Kenntnisse über Segelstellung; Stabilität; Rumpfgeschwindigkeit; Antriebsmaschine (Betrieb und Wartung); Umgang mit Tauwerk, Bootspflege, Instandhaltung
b) Das Motorfahrzeug: Yacht- und Bootsbau, Ausrüstung allgemein, Kenntnisse über Trimm, Stabilität, Rumpfgeschwindigkeit; Antriebsmaschine (Betrieb und Wartung); Umgang mit Tauwerk, Bootspflege, Instandhaltung
c) Führen einer Segelyacht: Vorbereitung, Manöver im Hafen und auf See, bei schwerem Wetter im Küstenbereich, in strömenden Gewässern, Mensch-über-Bord
d) Führen einer Motoryacht: Vorbereitung, Manöver im Hafen und auf See, bei schwerem Wetter im Küstenbereich, in strömenden Gewässern, Mensch-über-Bord
e) Sicherheitsausrüstung (einschließlich Funk)
f) Seetüchtigkeit
g ) Maßnahmen bei Notfällen: Kollision, Grundberührung, Feuer, Wassereinbruch usw. Unfälle der Besatzung, Hilfeleistung und Rettung auf See
h ) Ankern: Ankergeschirr, Auswahl der Ankerplätze, Ankermanöver
i ) Manövrierverhalten (Kursänderungen, Aufstoppen, Geschwindigkeit, Tiefgang), eingeschränkte Sicht

Kontakt

Rolf Dreyer
Lehrbuchautor + Yachtschule
Niederwall 7
33602 Bielefeld

Telefon: 0521 - 6 45 00
Mobil: 0160 - 840 4538
E-Mail:

So finden Sie uns