Sportseeschifferschein Praxis-Ausbildung

Hinweis: Die praktische Ausbildung zum Sportseeschifferschein (SSS-Schein) geht deutlich über die praktische SKS-Ausbildung hinaus. Sie setzt umfangreiche praktische Erfahrung voraus und sollte auf einer Yacht durchgeführt werden, welche die Anforderungen an Yachten für die Abnahme einer praktischen Sportseeschifferprüfung erfüllt.

Grundlegende Manöver unter Segel und unter Antriebsmaschine
Wenden, Halsen, Kreuzen, Kurse unter Segel, diverse Rettungsmanöver, Ausweichmanöver, Segeltrimm, Vorbereitung der Yacht für das Ein- und Auslaufen, Ankermanöver, Steuern nach Kompass, nach dem Wind und nach festen Seezeichen/Landmarken, Segelsetzen, Segelbergen, Ein- und Ausreffen, Beidrehen, Aufschießer, Drehen auf engem Raum, Aufstoppen, Achterausfahrt, An- und Ablegen in Boxen, längsseits und vor Bug-/Heckanker
Rettungsmanöver Durchführung eines Rettungsmanövers (Creweinteilung, Wahl des Manövers, Planung der Bergung)
a) unter Segel
b) mit Maschinenantrieb
Notfallmanagement
Organisation und Führung der Crew in einer vorgegebenen Notsituation (Feuer, Wassereinbruch, Krankheit eines oder mehrerer Crewmitglieder, Auflaufen, Not-Schleppen, Ruderbruch, Mastbruch, großer Schaden am Rigg mit Beurteilung der jeweiligen Maßnahmen)
Handhabung der Yacht
a) Bootsführung auf See (Crew-Einteilung, Beurteilung der jeweiligen Manöver mit Berücksichtigung der Verkehrssituation)
b) Bootsführung im Hafen (Crew-Einteilung, Beurteilung der jeweiligen Manöver mit Berücksichtigung der Verkehrssituation)
Technik an Bord
Maschine, Gasanlage, Elektrik, Elektronik (Kontrolle, Einsatz, Fehlerquellen, Reparatur)
Papierseekarte/Nautische Literatur
a) Auswahl, Korrektur, Handhabung, Organisation
b) Bestimmung des Schiffsortes und Überprüfung der Ergebnisse mit einem unabhängigen Navigationsverfahren, Fehlerinterpretation
Electronic Chart System (ECS)
Bedienung, Korrektur, Fehlerquellen, Routenplanung, Kontrollpeilung
Radar
Bedienung, Lagebilderstellung, Bootsführung nach Radar, Kollisionsverhütung, Vermeiden von Nahbereichslagen, Standortbestimmung, Interpretation des Radarbildes, Fehlerquellen
Wetterkunde
a) Beurteilung der Wetterlage und -entwicklung am Ort anhand einer Bodendruckkarte
b) Ablesen der Wetterinstrumente und Auswerten der Daten

Kontakt

Rolf Dreyer
Lehrbuchautor + Yachtschule
Niederwall 7
33602 Bielefeld

Telefon: 0521 - 6 45 00
Mobil: 0160 - 840 4538
E-Mail:

So finden Sie uns