Übungen und Aufgaben Navigation


Rolf Dreyer
Übungen und Aufgaben Navigation
Sportbootführerschein See + Sportküstenschifferschein
4. Auflage, 176 Seiten, 150 S/W Abbildungen,
Format 19,1 x 20,3 cm, kartoniert, 22,90 €
Buch bestellen

Bemerkungen des Autors

Obwohl viele Boote und Yachten mit einem «Navi», fachmännisch ausgedrückt Kartenplotter, ausgerüstet sind, ist in der Sportschifffahrt die Navigation mit Papierseekarten weiterhin vorgeschrieben. Das ist keine deutsche Vorschrift; es ist Bestandteil des internationalen SOLAS-Abkommens und gilt daher weltweit. Dementsprechend sind die Anforderungen an die Navigation in der theoretischen Sportbootführerscheinprüfung deutlich angehoben worden; in der SKS-Theorieprüfung spielte die Navigation schon immer die herausragende Rolle. Die meisten Aspiranten haben mit der Navigation große Schwierigkeiten – beim Erwerb des Sportbootführerscheins See wie auch beim SKS-Schein.

Denn es gibt einen Unterschied zwischen «etwas verstanden haben» und «etwas können». Wer das Koppeln oder die Gezeitenkunde verstanden hat, kann gleichwohl in Schwierigkeiten kommen, wenn eine konkrete Aufgabe zu lösen ist. Der Teufel steckt wie immer im Detail und ziemlich oft kann ein Flüchtigkeitsfehler unterlaufen (was z. B. dann passiert, wenn nicht genug geübt wurde). Ich weiß aus eigener Erfahrung nur zu gut, dass man gegenüber eigenen Fehlern blind sein kann.

Daher benötigt man genügend «Futter» vor der Prüfung. Das nebenstehende Buch enthält etwa 350 grundlegende Übungen und Aufgaben zur Navigation, sozusagen die Einzelschritte, aus denen sich die Fragestellungen zur Navigation in den beiden Prüfungen zusammensetzen. Erst wenn die Einzelschritte beherrscht werden, macht es Sinn, die Karten- und Gezeitenaufgaben zu bearbeiten.

Eine effiziente Prüfungsvorbereitung besteht also aus drei Stufen:
1 Verstehen der Theorie (Lehrbuch SKS-Schein oder Sportbootführerschein See)
2. Anwenden der Theorie durch Übungen und Aufgaben Navigation
3. Lösen der Kartenaufgaben (für den SKS-Schein mithilfe der SKS-Fragebogenmappe)

Sie können eine Leseprobe des Buchs herunterladen.

Informationen über den Autor.

Konzeption und Inhalt

Vom Leichten zum Schwierigen und vor jeder Übungsreihe eine knappe Wiederholung des jeweiligen Stoffes — das ist das Konzept dieses Buches. Alle Aufgaben sind praxisnah formuliert und führen den Leser gleichzeitig an das Prüfungsniveau heran. Ausführlich dokumentierte Lösungen mit detailgetreuen Zeichnungen (vom Autor selbst erstellt) ermöglichen es, dass jeder Schritt bis zur fertigen Lösung nachvollziehbar ist. Alle für die Bearbeitung der Aufgaben erforderlichen Auszüge aus den Seebüchern sind als Anhang beigefügt. Folgende Themen werden behandelt:

Teil 1 Sportbootführerschein See
— Bestimmung der geografischen Koordinaten (mit Dreieck und Zirkel)
— Entfernungen der Seekarte entnehmen
— Arbeit mit Kurs- und Anlegedreieck
— Kurs- und Peilungsbeschickung Teil 1
— Missweisung der Seekarte entnehmen
— Kreuzpeilung
— Koppeln
— Besteckversetzung
— Lösungen sämtlicher Prüfungsaufgaben in kleinen, leicht nachvollziehbaren Schritten

Teil 2 SKS-Schein
— Kurs- und Peilungsbeschickung Teil 2
— Arbeiten mit der Ablenkungs- und der Steuertafel
— Beschickungen für Wind und Strom
— Kompasskontrolle
— Versegelungspeilung
— Gezeiten
— Arbeiten mit der Karte 1 / INT 1
— Berichtigungen von Seekarten und -büchern

Das Buch enthält etwa 350 Übungen und Aufgaben mit ausführlich dokumentierten, leicht nachvollziehbaren Lösungen.

Weitere interessante Titel

Die Lehr- und Praxisbücher Sportküstenschifferschein + Sportbootführerschein See (für Segler) bzw. Sportbootführerschein See (für Motorbootfahrer) gehören in jedes Bücherregal eines Wassersportlers.

Für die Teilnahme an der theoretischen Prüfung zum Sportküstenschifferschein wird ein SKS-Begleitheft benötigt, das die zur Bearbeitung der Navigationsaufgaben erforderlichen Auszüge aus Seebüchern (Leuchtfeuerverzeichnisse, Gezeitentafeln, Stromatlas) enthält. Das Begleitheft für die Ausbildung und Prüfung Sportküstenschifferschein wird ebenfalls von Rolf Dreyer herausgegeben.

Die Schwierigkeit in der theoretischen SKS-Prüfung liegt in der Karten- und Gezeitenaufgabe, die kaum zu lösen ist, ohne zuvor ähnliche Aufgabenstellungen zu bearbeiten. Die SKS-Fragebogenmappe enthält 12 Karten- und Gezeitenaufgaben, deren Schwierigkeitsgrad etwas über dem der Prüfungsaufgaben liegt. Zudem beinhaltet die Mappe die gleichen Fragebogen, die auch in der Prüfung zum Einsatz kommen.

Die allermeisten Wassersportler erwerben nach dem Sportbootführerschein See auch noch das UKW-Funkbetriebszeugnis (SRC). Dies ist vorgeschrieben, wenn das Boot mit einem UKW-Funkgerät ausgerüstet ist. Das Lehrbuch UKW-Funkbetriebszeugnis (SRC) und Sprechfunkzeugnis für die Binnenschifffahrt (UBI) bereitet Sie einfach und praxisnah auf die Prüfung vor; das ist sogar im Eigenstudium möglich.

Kontakt

Rolf Dreyer
Lehrbuchautor + Yachtschule
Niederwall 7
33602 Bielefeld

Telefon: 0521 - 6 45 00
Mobil: 0160 - 840 4538
E-Mail:

So finden Sie uns